Konkret statt ausschweifend

„In der Kürze liegt die Würze.“ So alt dieser Spruch auch ist: Er gilt für Online-Texte mehr denn je.

Adjektivhäufung

Viele Eigenschaftswörter verwischen die Kernaussage.

Wissenswertes

Adjektive (Eigenschaftswörter) sind unverzichtbar, denn sie beschreiben Dinge. Sie sprechen direkt die Vorstellungskraft und die Emotionen des Lesers an. Adjektive sind ein gutes Instrument, um Ihrem Text und dessen Aussage einen Charakter zu geben. Wir neigen unbewusst dazu, Adjektive sehr großzügig zu verwenden. Leider kehrt sich der Effekt dadurch ins Gegenteil: Die vielen Eigenschaftswörter stehlen sich gegenseitig die Schau, und verwischen die Kernaussage.

Beispiel

  • Sie bestellen sich ein großes, kaltes, fruchtig-sahniges Eis.
  • Sie bestellen sich ein fruchtig-sahniges Eis.

Aktion

Entscheiden Sie sich für ein aussagekräftiges Adjektiv. Hinweis: LinguLab zeigt Ihnen an, wo Sie mehrere Adjektive hintereinander gehängt haben.

Füllwörter

Erinnern Sie sich an Fernseh-Interviews mit dem bekannten rothaarigen Tennis-Star? Eine ganze Nation amüsierte sich über die vielen „ähs“ in seiner Sprache.
Wissenswertes

Viele Füllworte in geschriebenen Texten sind nichts anderes – sie überbrücken Denkpausen. Nur selten werden „auch“, „irgendwie“, „sowieso“ & Co. wirklich bewusst eingesetzt und sind an genau dieser Stelle auch sinnvoll.

Beispiel

  • Die Gründe sind auch irgendwie nachvollziehbar.
  • Die Gründe sind nachvollziehbar.

Aktion

Prüfen Sie, ob die Aussage Ihres Satzes sich ändert, wenn Sie Ihre Füllwörter streichen. Falls nicht, nehmen Sie diese raus. So wird Ihr Text kürzer und prägnanter. Hinweis: LinguLab weist Sie mit der gelben Markierung auf solche Füllworte hin.

Modalität

Modalverben verlängern Ihren Text.

Wissenswertes

Modalverben haben den Sinn und Zweck, eine Option oder eine Wertung auszudrücken. Leider wird die Modalform viel öfters angewendet als nötig.
Dabei wirken Modalverben indirekt und unmotiviert. Sie verlängern oft den Text. Schauen Sie selbst, wie das nachfolgende Beispiel auf Sie wirkt:

  • Das muss ich erst nachschauen.
  • Ich schaue das gern für Sie nach.
  • Aktion

Prüfen Sie, wo Sie die Modalform durch ein aktives Verb austauschen können. Hinweis: LinguLab misst, wie oft Sie Modalverben in Ihrem Text verwenden.