Teil 3: Vertrauen, Stimulanz, Werteversprechen, Sicherheit

"Was hat meine Zielgruppe für Bedürfnisse? Mit welchen Problemen beschäftigt sich meine Zielgruppe?" Kennen Sie die Antwort? Was bewegt Ihre potenziellen Kunden in den jeweiligen Phasen, bis sie sich zum Kauf entscheiden? Finden Sie es heraus. Denn das ist der Schlüssel zu Ihrem erfolgreichen Produkttext.

Wie gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden?

Argumentieren Sie hier auf der rationalen Ebene: Ihr Kunde sucht entweder nach einer Lösung für ein Problem oder nach dem allerbestenProdukt. Greifen Sie die Probleme Ihres Kunden auf und bieten Sie mit Überzeugung Ihr Produkt als Lösung an. Sprechen Sie die Sprache Ihres Kunden, also einfach und verständlich: Nur so kann er Sie verstehen und sich mit Ihrem Angebot identifizieren. Testen Sie sich selbst. Welche Produktbeschreibung würden Sie anklicken? "Tropfenfänger Corklifter X-KJ-334" oder "Nie wieder Rotweinflecken auf der Tischdecke dank Tropfenfänger!"

Stimulanz: Animieren Sie Ihre Kunden zum Kauf

Sprechen Sie Ihre Kunden auf emotionaler Ebene an: Wecken Sie Sehnsüchte und kommunizieren Sie Ihr Produkt verlockend. Ihr Kunde will nicht wissen: „Wie ist die chemische Formel des Waschmittels?“ Ihn interessiert vielmehr: „Bekomme ich die hartnäckigen Grasflecken auf der Jeans meines Sohnes wieder raus? Auch die Rotweinflecken auf meinem teuren Hemd?“ 
Alternativ können Sie erneut auf Probleme potenzieller Käufer eingehen: „Sie ärgern sich über die Rotweinflecken auf Ihrem teuren Hemd?“ Machen Sie deutlich, dass Ihr Produkt den optimalen Lösungsansatz bietet. Nur wenn Ihr Kunde spürt: „Ja, genau dieses Produkt muss ich haben!“ fordern Sie ihn zu einer Handlung auf.

Geben Sie ein Werteversprechen an Ihre Kunden

Seien Sie nicht zu produktverliebt. Rücken Sie Ihre Kunden in den Mittelpunkt . Nur dann entwerfen Sie für jede Situation den passenden Produkttext. Zeigen Sie, welchen Mehrwert Ihr Produkt bietet. Beschreiben Sie Vorteile und Nutzen Ihres Angebots kurz und prägnant. Bereiten Sie Ihr Angebot so auf, dass Ihre Kunden den Überblick behalten und den Mehrwert Ihrer Produkte immer klar vor Augen haben. Gliedern Sie dazu Ihre Produkteigenschaften nach dem jeweiligen Nutzen. Ist das Produkt für Ihre Kunden wertvoll? Erlangen Ihre Kunden dadurch einen Wettbewerbsvorteil?

Sicherheit: Ängste besiegen

In dieser Phase hat sich der Kunde schon fast für IhrProdukt entschieden. Aber er hat Ängste, denn jeder Kauf stellt ein Risiko dar. Hält das Produkt, was versprochen wurde? Ihr Kunde vergleicht das Preis-Leistungsverhältnis und wertet Pro und Contra gegeneinander ab. Begegnen Sie der Angst Ihrer Kunden mit Sicherheit.
Reagieren Sie auf mögliche Sorgen des Kunden mit einer Antwort. „Selbst wenn Sie viel telefonieren, wir garantieren eine Akkulaufzeit von 4 Tagen.“ Zusätzlich können Sie Ihren Kunden Sicherheit mit gängigen

Online-Shops Zusagen zum Kauf animieren: „Unsere Zufriedenheitsgarantie ist Ihre Sicherheit. Bestellen Sie ohne Risiko mit Geld zurück Garantie“. 
Wenn Sie potenziellen Käufern Sicherheit bieten und Risikofaktoren minimalisieren, werden diese sich schneller zum Kauf Ihres Produktes entscheiden.

Wie setzen Sie diese Informationen in Ihrem Produkt- oder Verkaufstext um? Tipps dazu erhalten Sie im vierten Teil unserer Serie.

Ergebnis: viereinhalb Sterne

LinguLab bewertet diesen Teil unseres Berichts in der Textgattung Web-Texte Grundform mit viereinhalb Sternen.

Screenshot Sternebewertung LinguLab

Fakten oder Emotionen 

Wie spreche ich meine Zielgruppe richtig an? 

Mehr erfahren