Analyse der Web-Tauglichkeit

Bei der Web-Tauglichkeit überprüft LinguLab Kriterien, die die spezifische Qualität von Online-Texten betreffen: Prägnanz, Scanbarkeit und Interaktivität. Je nach Textgattung ändert LinguLab die Gewichtung der einzelnen Kriterien.

Web-Tauglichkeit: Scanbarkeit

Das Lesen am Bildschirm unterscheidet sich grundsätzlich vom Leseverhalten bei gedruckten Medien. Deshalb untersucht LinguLab die eigenschaften, die das Lesen am Bildschirm einfacher und komfortabler machen:

  • Teaser
    Dieses Modul prüft, ob Sie einen Teaser einsetzen sollten. Wenn Sie das bereits getan haben, kontrolliert es den Umfang des Teasers.
  • Überschriften
    Dieses Modul überprüft die Länge der Überschriften in Ihrem Text.
  • Strukturierung
    Dieses Modul bewertet die Strukturierung Ihres Textes mithilfe von Fettungen und Zwischenüberschriften.
  • Absätze
    Dieses Modul misst die Länge der Absätze in Ihrem Text.
  • Listen
    Das Modul ermittelt, ob Sie Informationen aus dem Text als Listen aufbereitet haben und überprüft die Anzahl der einzelnen Listenbeiträge

Web-Tauglichkeit: Interaktivität

  • Direkte Sprache
    Beim Messen der direkten Sprache wird ermittelt, wie persönlich oder unpersönlich die Ansprache gegenüber den Lesern ist.
  • Kontakt
    Dieses Modul sucht Ihren Text nach Daten ab, die dem Leser Ihres Textes eine Kontaktaufnahme ermöglichen.

Web-Tauglichkeit: Prägnanz

  • Textlänge
    Dieses Modul misst die Länge des gesamten Textes.
  • Info-Vermittlung
    Dieses Modul ermittelt, ob Sie die wichtigsten Informationen an den Anfang des Artikels gesetzt haben. Es handelt sich um eine Messung der Vermittlung von Informationen auf der Grundlage der Keywords.
  • Suchmaschinenrelevanz
    Dieses Modul ermittelt, ob der Text suchmaschinengerecht aufbereitet ist. Es handelt sich um eine Messung der Web-Tauglichkeit auf der Grundlage der Keywords.