Kompliziertes verständlich schreiben

Manche Dinge lassen sich nicht einfach sagen – komplizierte Vorschriften beispielsweise. Sie müssen erklären, wie man sich bei Ihnen in den Personalrat wählen kann? Oder Richtlinien darstellen, mit vielen wenns und danns oder langen unverständlichen Wörtern?

Einen Text also, den man sich gar nicht anders als lang und kompliziert vorstellen kann. Und beim Schreiben bekommen Sie noch das Gefühl, je mehr Sie erklären, desto weniger können Ihre Leser den Sachverhalt verstehen. Für diese Situation hat Rachel McAlpine vom contended blog einige Auswege beschrieben:

  • Verwenden Sie Fragen und Antworten: “Sind alle Mitarbeiter wählbar?” – “Ja, sofern Sie länger als X Monate im Unternehmen tätig sind“.
  • Geben Sie Anweisungen - wie beim Kochrezept. “Bei einem Notfall rufen Sie zuerst XX an und benachrichtigen dann YY..“.
  • Setzen Sie eine dynamische Tabelle oder ein Formular ein, bei der jeder Leser seine Parameter selbst einstellen. kann und dann ein passendes Ergebnis bekommt.
  • Erstellen Sie einen grafischen Ablaufplan.
  • Beschreiben Sie Fallbeispiele “Herr X ist seit 6 Jahren…” -  “Frau Y möchte …”.
  • Bauen Sie eine Startseite, von wo aus Sie kleinere Informationseinheiten verlinken.

So bewertet Google Texte (Suchmaschinenoptimierung / SEO)

Mehr erfahren